Gartenglück&Apfelreich

Das Gartenglück

"Komm in meinen Garten, ....."

Am Ortsrand von Rottenbuch, direkt am Pfaffenwinkler Milchweg, liegt unser knapp 1000 m2 großer naturnaher Familiengarten.

Ein üppig bepflanzter Staudengarten lädt mit zahlreichen alten Duftrosen, Kletterrosen und Kletterpflanzen, mit mehreren Sitzplätzen, Wasserstellen und einem Teich zum Verweilen ein. Heimische Gehölze, insektenfreundliche Pflanzen, Steinmauern und unterschiedliche Insektenhotels geben verschiedensten Tieren Nahrung und ein Zuhause. Ein Steingarten und ein Duft- und Kräutergarten tragen zu einem liebevollen Ambiente bei.

Im Bauerngarten und im Gewächshaus gedeihen zahlreiche Kräuter und Gemüsesorten, die zusammen mit verschiedenem Obst, Beeren und Weinstöcken unseren Speiseplan bereichern.

Kreative Ideen mit Naturmaterialien und anderen Dingen ziehen manchen Blick auf sich. 

Die Freude am Garten mit anderen zu teilen, ist mein Wunsch für Sie - Sie sind deshalb herzlich eingeladen, unser kleines Paradies bei einer Gartenführung zu erkunden und bei Kaffee, selbstgebackenem Kuchen, Rosenköstlichkeiten und anderem Selbstgemachten zu genießen.

Das Apfelreich

Unser Streuobstgarten mit ca. 5.000 m2 - ein Erbe unserer Oma - liegt im Außenbereich von Rottenbuch. Auch hier steht der Naturgedanke im Vordergrund. 

In diesem Garten stehen etwa 30 Obstbäume verschiedenen Alters und vielen verschiedenen Sorten - Birnen Äpfel, Zwetschgen, Kirschen, Aprikosen, Walnüsse, Quitten, Pflaumen und Wein.

Viele Sorten Wildobst - darunter eine Sammlung von Holunderarten, Wildsträucherhecken und sehr viele Wildrosen teilen den Garten in unterschiedliche Bereiche. All diese Bäume und Sträucher, ein Trockenbeet, Totholz und Steinhaufen geben vielen Tieren Unterschlupf und Nahrung. Ramblerrosen schmücken mit einer zusätzlichen Blüte und die immer artenreicher werdende Wiese wird nur zweimal im Jahr gemäht.

Ein großer Schwimmteich wurde mit einem üppigen Staudenbeet eingefaßt und ein Sitz- und Liegeplatz mit Altmaterialien gestaltet. Ein Baumhaus, ein Grillplatz und ein Indianertipi mit einer Sandanlage machen den Garten auch für Kinder zum Abenteuer.

Um den Lebensbereich Streuobstwiese und dessen Bedeutung für Mensch, Natur und Tier an diesem praktischen Beispiel zu erklären, biete ich als Streuobstwiesenführerin auch in diesem Garten Führungen für Gruppen an.

Kontakt:

Barbara Landerer     

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Impressionen aus meinem Garten